474x204 Header BKV 2022

Gesund werden: Betriebliche Krankenversicherung (BKV)

Die Betriebliche Krankenversicherung kann vom Arbeitgeber als Sozialleistung oder – für Arbeitgeber und Mitarbeitende steuerlich attraktiv – als Lohnersatzleistung gezahlt werden (obligatorische Versicherung). Oder Unternehmen können attraktive Konditionen für ihre Mitarbeitenden und deren Familienangehörige vereinbaren, die diese dann selbst finanzieren (fakultative Versicherung). 

Neu: Die BudgetTarife

Zum 01. Juli 2021 haben wir mit den BudgetTarifen der SDK GESUNDWERKER neue leistungsstarke Produkte auf den Markt gebracht.

​Hier erfahren Sie mehr.

Die Besonderheiten unserer BKV

Produkt-Highlights obligatorische BKV

  • Verzicht auf Gesundheitsprüfung ab 5 Mitarbeitenden (auch stationär)
  • Mitversicherung von GKV-versicherten Familienangehörigen ohne Gesundheitsprüfung möglich
  • Keine Wartezeiten
  • Versicherbarkeit nahezu aller Branchen (in Einzellfällen mit Branchenzuschlag)
  • Beteiligungsquote lediglich 80 %
  • Gruppenbilding ab 5 Mitarbeitenden möglich (z.B. Betriebszugehörigkeit, Hierarchien)
  • Begonnene und konkret geplante Krankenhausbehandlungen ab 50 Mitarbeitenden versichert
  • Begonnene oder konkret geplante Zahnmaßnahmen ab 25 Mitarbeitenden versichert
  • Privatversicherte Mitarbeitende können in stationären oder zahnärztlichen Tarifen mitversichert werden, in den BudgetTarifen auch im ambulanten Tarif
  • Große und transparente Beitragsgruppe von 16 bis 70 Jahrer

Produkt-Highlights fakultative BKV

  • Verzicht auf Gesundheitsprüfung auch bei Finanzierung durch den Mitarbeitenden möglich
  • Mitversicherung von GKV-versicherten Familienangehörigen ohne Gesundheitsprüfung möglich
  • Geringe Mindestpersonenzahl
  • Keine Wartezeiten
  • Gesundheitsberatung, Facharztterminservice, digitaler Arztbesuch immer inklusive

Beitragsfreistellungsbaustein BFRO für die obligatorische BKV

Arbeitgeber zahlt für Arbeitnehmer keinen Beitrag mehr, sofern folgende Ereignisse eintreten:

  • Arbeitsunfähigkeit länger als 6 Wochen
  • Elternzeit
  • Familienpflegezeit
  • Sabbatical

Die Dauer der Beitragsfreistellung darf max. 36 Monate betragen. Der Tarif BFRO ist auch für bestehende (Alt-)Tarife im Obligatorium abschließbar.